Mietendeckel schädigt Bauwirtschaft und Berlin

(13.09.2019) Heute endet die Frist zur Abgabe einer Stellungnahme zum Referentenentwurf über ein Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin, kurz Mietendeckel. Den Referentenentwurf kommentiert Dr. Robert Momberg, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes Ost, wie folgt:

Quelle: IMR News Mietrecht
Link: Mietendeckel schädigt Bauwirtschaft und Berlin

Mietendeckel schädigt Bauwirtschaft und Berlin

Ähnliche Beiträge

Ausschreibungsstellen in der Pflicht

(21.02.2020) Die Bundesregierung sieht die Verantwortung für den Erfolg von Ausschreibungen bei den ausschreibenden Stellen. Bieter müssten sich nicht detailliert im Vergaberecht auskennen. Quelle: IMR News Mietrecht Link: Ausschreibungsstellen in der Pflicht

Baugewerbe zur Wohnungsbaupolitik: Nachhaltige Investitionsimpulse setzen

Baukindergeld muss verlängert werden / Sozialer Wohnungsbau muss verstärkt werden (20.02.2020) Im Rahmen der „Wohnraumoffensive“ hat die Bundesregierung 2018 ein Maßnahmenpaket zur Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum verabschiedet. Mit dem darin enthaltenen Baukindergeld sollen insbesondere Familien und Alleinerziehende mit Kindern beim erstmaligen Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum unterstützt werden, die sonst keine Möglichkeiten zur Eigentumsbildung hätten.

Normenkontrollverfahren zum Mietendeckel ist gutes Signal für Vermieter und Mieter

(20.02.2020) Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, zur bevorstehenden Normenkontrollklage gegen den Mietendeckel: „Die Entscheidung zu einer Normenkontrollklage gegen den Mietendeckel ist ein gutes Signal: Dieser Deckel ist eine verführerische Scheinlösung mit desaströsen Folgen. …. Quelle: IMR News Mietrecht Link: Normenkontrollverfahren zum Mietendeckel ist gutes Signal für Vermieter und Mieter