BGH, Beschluss vom 21.11.2018 – XII ZB 243/18

Die Rücknahme einer wirksam eingelegten Beschwerde muss zwar nicht ausdrücklich, aber klar und unzweideutig erfolgen; bei Zweifeln ist der Erklärung des Beschwerdeführers die Bedeutung beizumessen …

Quelle: Open Jur Familienrecht
Link: BGH, Beschluss vom 21.11.2018 – XII ZB 243/18

BGH, Beschluss vom 21.11.2018 – XII ZB 243/18

Ähnliche Beiträge

BGH, Beschluss vom 23.09.2020 – XII ZB 250/20

a) Hat das Beschwerdegericht die Rechtsbeschwerde wegen einer Rechtsfrage zugelassen, die allein für einen eindeutig abgrenzbaren Teil des Verfahrensstoffs von Bedeutung ist, kann die gebotene Ausleg … Quelle: Open Jur Familienrecht Link: BGH, Beschluss vom 23.09.2020 – XII ZB 250/20

OLG Zweibrücken, Beschluss vom 12.04.2019 – 6 WF 44/19

Ein zur Verhängung eines Ordnungsmittels führender Verstoß gegen das zum Zweck des Gewaltschutzes ausgesprochene Verbot, mit der geschützten Person in irgendeiner Form Kontakt aufzunehmen, kann auch v … Quelle: Open Jur Familienrecht Link: OLG Zweibrücken, Beschluss vom 12.04.2019 – 6 WF 44/19