Kölner Stadtarchiv: Oberbauleiter zu Bewährungsstrafe verurteilt

Kölner Stadtarchiv: Oberbauleiter zu Bewährungsstrafe verurteilt

(11.02.2019) Im zweiten Strafprozess um den Einsturz des Kölner Stadtarchivs hat das Landgericht Köln am 07.02.2019 einen Angeklagten wegen fahrlässiger Tötung zu einer Haftstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt. Der ehemalige Oberbauleiter soll beim Bau einer U-Bahn-Haltestelle vor dem Archivgebäude seine Überwachungspflichten verletzt haben. Bei dem Unglück am 03.03.2009 waren zwei junge Anwohner ums Leben gekommen, es entstand ein Milliardenschaden.

Quelle: IBR News
Link: Kölner Stadtarchiv: Oberbauleiter zu Bewährungsstrafe verurteilt

Ähnliche Beiträge

Unkraut-Abflammen mit Gasbrenner bei Wind ist grob fahrlässig

(20.02.2019) Das Abflammen von Unkraut mit einem Gasbrenner bei windigem Wetter ist grob fahrlässig. Der Gebäudeversicherer kann deshalb im Schadensfall die Leistungen kürzen, so das Oberlandesgericht Celle in einem Hinweisbeschluss vom 09.11.2017 (Az.: 8 U 203/17). Quelle: IBR News...

mehr