Voraussetzungen für Berufsausbildungsbeihilfe verfassungsgemäß

Voraussetzungen für Berufsausbildungsbeihilfe verfassungsgemäß

Die von den §§ 56 ff. SGB III aufgestellten Voraussetzungen für die Gewährung einer Berufsausbildungsbeihilfe sind verfassungsgemäß. Dem steht nicht entgegen, dass ein Auszubildender, bei dem das anrechenbare Erwerbseinkommen der Eltern über seinem zivilrechtlichen Anspruch auf Unterhalt liegt, anders als ein Auszubildender ohne Unterhaltsanspruch im Regelfall keine Berufsausbildungsbeihilfe erhält. Diese Ungleichbehandlung ist gerechtfertigt.

Quelle: Arbeitsrechtberater News
Link: Voraussetzungen für Berufsausbildungsbeihilfe verfassungsgemäß

Ähnliche Beiträge

Whistleblower: Erstmals EU-weiter Schutz für Hinweisgeber

Die EU einigte sich auf die ersten EU-weiten Vorschriften zum Schutz von Hinweisgebern, wenn diese Verstöße gegen EU-Recht aufdecken. Ohne die Hinweise von sog. Whistleblowern blieben aus Sicht der EU Kommission Skandale wie „Dieselgate“, die „Luxemburg-Leaks“, die „Panama Papers“,...

mehr